Kooperation & Netzwerke

Gemeinsam sind Sie stärker.

Beiträge wurden mit diesen Tags versehen

13. August 2012
von Andreas Reisenbauer
Keine Kommentare

Buchtipp "Innovation der Kooperation"

Kooperation ist immer schwierig – aber wahrscheinlich ist sie kaum irgendwo so schwierig wie zwischen Industrie und Handel. Trotzdem beginnen nun auch die Unternehmen der Konsumgüterwirtschaft, von der ausschließlichen Fokussierung auf eigene Abläufe Abstand zu nehmen und statt dessen komplette Wertschöpfungsketten zu optimieren. Unter dem Stichwort “Efficient Consumer Response” ist in dem traditionell angespannten Verhältnis der Industrie- und Handelspartner eine Hinwendung zu mehr Kooperation zu beobachten. Die Idee von Wertschöpfungspartnerschaften soll einen Weg aus dem Dilemma “antagonistischer Kooperation” und des von allen Beteiligten praktizierten Nullsummenspiels weisen. Ausgehend von der Analyse einer in Forschung und Praxis allgemein als Benchmark geltenden Kooperationsbeziehung – zwischen den Unternehmen Henkel und dm-drogerie markt – werden in dem Buch Innovation der Kooperation die Rahmenbedingungen, Verläufe und Entwicklungslogiken, die Probleme und Lösungsmöglichkeiten von Kooperationen im schwierigen Umfeld des Lebensmitteleinzelhandels dargestellt. Dabei lässt sich eine für Organisationstheoretiker wie Unternehmenspraktiker überraschende Erkenntnis gewinnen: Wenn die externe, unternehmensübergreifende Kooperation eine gewisse Qualität und Stabilität gewonnen hat, dann gerät die interne Kooperation und Kommunikation erneut ins Blickfeld.

Andreas Reisenbauer

2. Februar 2012
von Josef Meringer
Keine Kommentare

Innovative Nutzenmaximierung in der Gastronomie

Viele technische Innovationen werden im Küchenalltag nur zu einem geringen Teil genutzt. Das spezielle Wissen trägt entscheidend dazu bei, ob eine Investition ein „Top“ oder ein „Flop“ wird. Von Bedeutung ist, welche Prozesse mit welcher Intensität und Konsequenz nachhaltig verändert bzw. verbessert werden:

  • Küchen-Management „Formel M+T+M+Z = €rgebnis
    (Mitarbeiter – Technik + Material + Zeit = €rgebnis)
  • Best Performance Coaching NUVOS 360°
  • Welche Gerätetechnologie kann als „Money Maker“, als feste Größe in die Kalkulation einfließen?

Die betriebsspezifische, anwendungstechnische, kulinarische Beratung zeigt, wie durch die professionelle Umsetzung der Nutzen der Umsatz um zig-tausende Euros erhöht werden kann.

Weiter lesen…